Seit August 2015 wird unser Team verstärkt durch Xaver vom Schwedenstein. Xaver ist ein Bayerischer Gebirgsschweißhund und übernimmt nach und nach die Aufgaben von Senior Franz´l.

 

Im ersten Jahr habe ich unseren Junior intensiv auf seine Vorprüfung für Schweißhunde trainiert. Er zeigt sich sehr talentiert, sucht ruhig und konzentriert mit guter Eigenkorrektur, will unbedingt finden. Leider geriet Xaver mit 9 Wochen in ein Erdwespennest und wurde so sehr traktiert, dass er zum Notdienst musste. Unglücklicher Weise hat er das traumatische Erlebnis mit Geschirr und Leine verknüpft. Es ist zwar bedeutend besser geworden, aber auch heute merkt man ihm noch an, dass er diese Dinge lieber meidet. Kurz vor der Prüfung gab es dann zwei weitere Zwischenfälle mit diesen Insekten, so dass er unter starker Antibiose und mit reichlich Furcht vor jeder Fliege angetreten ist. Unter hochsommerlicher Hitze und diesen Umständen hat Xaver sich tapfer geschlagen und bestanden. Seit Herbst 2016 ist er anerkannter Nachsuchenhund in Baden-Württemberg und hat seitdem schon einige tolle Arbeiten geleistet – wir sind im letzten Jahr ein richtig gutes Team geworden.
In der Hundeschule ist es aber nicht nur seine Aufgabe, den Kunden zu zeigen, wie ein Schweißhund arbeitet oder wie man andere Übungen erlernt und ausführt, sondern ganz besonders auch „Sparringspartner“ in Hundebegegnungen zu sein. Das heißt er soll durch freundliches, soziales Verhalten anderen Hunden helfen, ihre Ängste in Hundebegegnungen abzubauen, ihre Konflikte alternativ zu lösen. Auch hier meistert er seine ersten Einsätze vorbildlich.

 

Xaver 2017